Herkunft und Gebrauch

herkunftÜber die Herkunft des Alphorns wird viel geschrieben, doch sind bis heute der eigentliche Geburtsort wie auch die Geburtsstunde noch unbekannt. Im Verlaufe der Geschichte wurden Naturhörner in verschiedensten Materialien, Längen und Formen hergestellt.

Das Alphorn diente anfänglich als Kommunikationsmittel über weite Distanzen. So sammeln und rüsten sich z.B. die Entlebucher Bergbauern unter den Klängen des Alphorns zum Bauernkrieg 1653.

Aber auch als Lock- bzw. Rufinstrument für Kühe auf den Weiden und nicht zuletzt zum persönlichen Vergnügen wird das Naturhorn auch heute noch mit Begeisterung geblasen. Lange Zeit fast in Vergessenheit geraten, hat sich dieses Hirteninstrument aber kaum verändert und so bis heute seinen urtümlichen Charakter weitgehend bewahrt.